Lernort Friedhof

Wenn die Not die Worte verschlingt

Manchmal muss in einer Krise gemeinsam nach Worten und nach Möglichkeiten gesucht und gerungen werden, Kummer Ausdruck zu verleihen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn eine Klassengemeinschaft oder Gruppe mit Trauerfällen umzugehen hat.

So gibt es eine Einheit zum Thema Tod, zu der Pastor Jan Roßmanek auf Wunsch auch in den Unterricht kommt. Eine Erzählung mit Bodenbild zum Beginn, der Bau von „Jenseitskisten“, der gemeinsame Besuch des Friedhofs sind Teile dieser Einheit.

Zugleich gibt es auch für die 3. und 4. Klassen die Möglichkeit, sich bewußt mit dem Thema auseinanderzusetzen. Gerade hierfür sind Klassen zu einem Vormittag auf dem Friedhof eingeladen. Die Schüler bekommen Forscherkoffer und das Heft „Lernort Bargteheider Friedhof“, das verschiedene Lernstationen enthält.

In diesem Zusammenhang hat auch die Arbeit mit der Himmlischen Stadt der Kinder große Bedeutung. Schüler und Schülerinnen sind am Töpfern der Häuser und an der Pflege der Gesamtanlage beteiligt.

Lernort Bargteheider Friedhof

Veranstaltungen

Gottesdienst in Eichede

30. Januar 2022 um 09:50

Der fünfte Sonntag des neuen Jahres in der Eichedeer Kirche mit Pastor Andreas Feldten. Herzliche [...]

Gottesdienst unter freiem Himmel mit Pastor Andreas Feldten, für gut 30 Minuten bei Lesung, Musik [...]