Neue Urnenstelen auf dem Friedhof

Endlich ist es soweit: wir haben auf dem Friedhof ein neues Feld mit Urnenstelen und einer Urnenwand errichtet. In den drei vorhanden Kreuzurnenstelen war kein Platz mehr vorhanden, so dass wir dringend neue Möglichkeiten schaffen mussten. Witterungsbedingt und durch Lieferschwierigkeiten hat es etwas länger gedauert, als erhofft. Doch nun ist eine Urnenwand mit 30 Grabkammern und eine neue Kreuzurnenstele mit 16 Kammern fertig. In der vergangenen Woche wurden die Urnenkammern auf den gegossenen Betonfundamenten aufgebaut. Nach Ostern wird das Gelände hübsch gemacht und dann kann es losgehen. Ein Besuch über unseren blühenden Friedhof lohnt sich!

Neue Urnenstelen auf dem Friedhof2022-04-12T16:52:16+02:00

Information des Bargteheider Friedhofs

Wir stehen gern für Sie telefonisch 04532-265 27 27, per Fax 04532-265 24 64 oder per E-Mail friedhof-bargteheide@gmx.de zur Verfügung. Über die oben genannten Kontakte, erreichen Sie uns Montags bis Freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr, ausser am Donnerstag. Gern können Sie mit uns uns vor Ort -an der Grabstätte oder zu einer Beratung bei Ihnen daheim- einen Termin vereinbaren, auch ausserhalb der Bürozeiten.   Gärtnerei: Unsere Gärtner/innen führen zur Zeit den Heckenschnitt durch.   Trauerfeiern/Bestattungen - Stand: 20.09.2021: Mit der Veröffentlichung der Ersatzverkündung (§60 Abs.3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zum Neuerlass der Corona-Bekämpfungsverordnung sind wesentliche bestehende Beschränkungen wie Abstandsgebot, die Pflicht zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung, die Kontaktdatenerhebung und bestehende Kapazitätsgrenzen gelockert worden. Für Trauerfeiern innerhalb unserer Friedhofskapelle bedeutet es: 1. Der Mindestabstand von 1,50 m bleibt bestehen. 2. Das Hygienekonzept (Desinfektionsmittel, Wegführung, Mund- Nasenbedeckung beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten - nicht am Sitzplatz) ist einzuhalten. 3. Die Kapazität der Sitzplätze beträgt innerhalb der Sitzbänke 50 und kann durch eine weitere Bestuhlung auf 61 Sitzplätze erhöht werden. 4. Beim Gemeindegesang -wenn der Mindestabstand gewahrt wird- kann auf den Mund- und Nasenschutz verzichtet werden. 5. Trauerfeiern bei denen die 3G-Regelung Anwendung findet, sind von den genannten Regelungen ausgenommen. Hier ist eine Kontrolle durch den/die Veranstalter*in Voraussetzung. 6. Der/Die Veranstalter*in (hier: das Bestattungsunternehmen) hat während der Dauer der Trauerfeier das Hausrecht inne.   Fahrdienst: Unser Bus fährt wieder, allerdings ist die Passagierzahl auf 3 Personen begrenzt. Es gilt während der Fahrt die Pflicht zum tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Wir fahren jeweils am Donnerstag, am Vor- wie auch am Nachmittag. Um Doppel- oder Fehlfahrten zu vermeiden, melden sie sich bitte unter 04532-2652727 bis zum Mittwoch 12.30 Uhr der Woche an. Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Uhrzeit, der Fahrdienst ist kostenlos.   Kai Passow, Verwaltungsleiter - 20.09.2021

Information des Bargteheider Friedhofs2021-09-25T13:09:33+02:00

Eddi küstert das letzte Mal

503 Jahre Reformation, 35 Jahre Küster Eddi Buczkowski. Heute um 18.00 Uhr ist Eddi ein letztes Mal beim Reformationsgottesdienst vor der Bargteheider Kirche offiziell im Amt tätig, dann wird wie immer alles auf der Kircheninsel aufgeräumt, alle Türen werden verschlossen und er ist da: der (Un-)Ruhestand. Zum Glück bleibt uns Eddi mit ein paar Stunden in der Gemeinde erhalten. DANKE FÜR ALLES, ALLEN EINSATZ, ALLE HERZLICHKEIT, ALLE GLÄSCHEN POLNISCHEN ORANGENSAFT, ALLE MUSIKALISCHEN STÄNDCHEN, ALLE TATKRAFT… Ein Video von Eddis Verabschiedung findet ihr unter https://www.facebook.com/coolesBargteheide/. Merci dafür und für das das Foto vom vergangenen Sonntag an Jürgen Müller. Nun aber: Eddi! Mach’s gut! Genieß die Freiheit, die Zeit mit deinen Lieben! Gott segne dich! Du bist groß! Es ist wunderbar, dich zu kennen. [Stand: 31.10.2020, 16h]

Eddi küstert das letzte Mal2020-10-31T16:40:47+01:00

Neue Informationen des Bargteheider Friedhofs

Erst Corona, jetzt ein Wasserleitungsschaden. Das Büro der Friedhofsverwaltung, ist daher ab sofort nur eingeschränkt geöffnet. Sie erreichen uns - während der Sanieringsarbeiten - im Home-Office unter 0157 - 346 761 21 zu den genannten Bürozeiten. Die Festnetznummer der Verwaltung ist  04532-265 27 27 (hier läuft evtl. eine Ansage). Per Fax 04532-265 24 64  oder per E-Mail friedhof-bargteheide@gmx.de sind wir außerdem zu erreichen. Über die oben genannten Kontakte, erreichen Sie uns Montags bis Freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr, außer am Donnerstag. Wenn Sie das Verwaltungsgebäude betreten, beachten Sie bitte, dass Sie einen Mund- und Nasenschutz tragen. Die Eingangstür ist verschlossen, bitte klopfen oder klingeln Sie und betreten Sie es einzelnd (als häusliche Gemeinschaft mit maximal 3 Personen). Vor dem Büro ist ein Wartebereich eingerichtet, bitte warten Sie gegebenenfalls dort um Abstand zu den entgegenkommenden Personen halten zu können. Sollte das Büro nicht besetzt sein, sprechen Sie gern auf dem Friedhof eine/n Mitarbeiter/in an oder nutzen Sie das Mobiltelefon um uns im Home-Office zu erreichen. Gärtnerei: Unsere Gärtner/innen führen zur Zeit den Rasenschnitt, die Grabpflege und den Heckenschnitt durch. Öffnung WC´s/Fahrdienst: Die öffentlichen WC´s sind nur im Rahmen von Beisetzungen/Trauerfeiern geöffnet. Der Fahrdienst ist bis auf Weiteres eingestellt. Trauerfeiern/Bestattungen - Stand: 21.07.2020 Die Friedhofskapelle ist geöffnet, Trauerfeiern können bei Einhaltung des Mindestabstandes durchgeführt werden. Durch den Abstand von 1,50m ergibt sich eine maximale Personenzahl von 35 Teilnehmern/Teilnehmerinnen, diese kann durch häusliche Gemeinschaften leicht variieren. Innerhalb der Friedhofskapelle sind die Sitzmöglichkeiten sowie die Wege gekennzeichnet. Desinfektionsmittel stehen am Ein- und Ausgang bereit. Weitere Informationen erhalten Sie vom jeweiligen beauftragten Bestattungsinstitut. Es ist notwendig, dass Sie sich mit Namen, Vornamen, Anschrift auf einem Meldebogen eintragen, häusliche Gemeinschaften können gemeinsam auf ein Blatt eingetragen werden. Die ausgefüllten Bögen, werden in einen Umschlag gelegt, dieser wird versiegelt und nach Ablauf der Inkubationszeit (14 Tage) vernichtet. Diese Maßnahme soll gewährleisten, eine mögliche Infektionskette durch das Gesundheitsamt nachzuvollziehen. Anfahrt/Parkmöglichkeiten - Straßenbauphase: Im Zuge der Baumaßnahmen im Glindfelder Weg/Am Bargfeld ist die Zuwegung zum Friedhof in diesem Bereich voll gesperrt. Bitte nutzen Sie während dieser Zeit, den Parkplatz Am Volkspark beim Sportplatz bzw. am Freibad. Kai Passow, Verwaltungsleiter - 14.09.2020

Neue Informationen des Bargteheider Friedhofs2020-09-16T23:18:56+02:00

Kinderchöre starten wieder

Das Zirkuszelt ist nach dem KonfiCamp in der Sommerferien auf der Bargteheider Kircheninsel stehen geblieben. Ab Donnerstag, 20. August startet Musikpädagoge Volker Thomsen wieder mit den wöchentlichen Chören. Kinder ab 5 Jahren treffen sich draußen um 15.30 Uhr, der Chor, der sich aus Kindern ab der 3. Klasse zusammensetzt, beginnt um 16.15 Uhr, jeweils für gut 45 Minuten. Auch der Jugendchor für Jugendliche ab 13 Jahren wird unter freiem Himmel singen und zwar immer montags ab 19.00 Uhr. „Alle Chöre sind kostenfrei, Sie brauchen sich auch nicht anmelden. Bitte einfach gern spontan vorbeikommen und das gute Wetter und gemeinsame Singen genießen“, lädt Volker Thomsen ein. Die Kircheninsel und das offene Zirkuszelt an der Lindenstraße bieten ausreichend Platz für Proben unter Einhaltung der Hygienevorschriften. „Die weiteren Musikgruppen der Kirchengemeinde Bargteheide beginnen individuell und in Absprache mit den Gruppenleitungen draußen das Musizieren und Singen“, ergänzt Pastor Jan Roßmanek.   [19.08.2020]

Kinderchöre starten wieder2020-08-19T16:05:26+02:00

Abendläuten täglich um 18.00 Uhr

Musikalischer Abendsegen jeden Tag neu online  „Seid mutig und stark! Habt keine Angst und lasst euch nicht einschüchtern! Denn der HERR, euer Gott, geht mit euch.“ (5. Mose 31,6) Solidarität zeigen und Mut machen wie die Banner, die jetzt in Italien von zahlreichen Balkonen hängen: „Andrà tutto bene! Alles wird gut! Everything will be fine!“ Unsere Kirchen sind geschlossen, aber wir suchen nach neuen Möglichkeiten des Miteinanders. So werden ab dem morgigen Dienstag die Kirchenglocken der Bargteheider und Eichedeer Kirche täglich um 18.00 Uhr den Abend einläuten. Parallel zum fünfminütigen Glockengeläut wird dann auf allen unseren Internetportalen an jedem Tag neu ein Abendgebet zu finden sein. Glockenläuten ganz bewusst nicht als Panikmache, sondern abends als Zeichen der Solidarität und des Trostes, dass wir nicht allein sind. Dazu die kleine Andacht aus der Kirche: ein bisschen Musik, ein kurzer Text, das Vaterunser und der Abendsegen. Jeden Tag ein bisschen anders, gestaltet vom Bargteheider und Eichedeer Pastorenteam und den Kirchenmusikern Andis Paegle oder Volker Thomsen und weiteren Gästen. Und ab 18.00 Uhr zu finden im Internet unter www.indekark.de sowie auf Facebook, Instagram und Youtube. Wir werden das Abendläuten und den Abendsegen durchführen, bis wir hoffentlich bald wieder die Kirche für gemeinschaftliche Gottesdienste öffnen können. Die Welt wird etwas kleiner für uns, aber wir passen aufeinander auf und bitten um Gottes Beistand in diesen herausfordernden Zeiten. Seid und bleibt behütet!

Abendläuten täglich um 18.00 Uhr2020-06-04T14:43:46+02:00
Nach oben