Darf Konfirmandenunterricht Spaß machen?

Die Konfirmandengruppen fahren jedes Jahr in den Sommerferien für 11 Tage in ein Zeltlager, das für 8 Kirchengemeinden unseres Kirchenkreises Hamburg-Ost extra organisiert und aufgebaut wird. Das KonfiCamp ist zentraler Bestandteil einer ungefähr 1 ½ Jahre dauernden Konfirmandenzeit. Wesentliche Teile des Konfirmandenunterrichts werden im Camp konzentriert erarbeitet.

Das KonfiCamp ist eine Kombination aus Konfirmandenblockunterricht und Sommerfreizeit. Es bietet Lernen über den Unterricht hinaus: Das soziale Lernen in der Großgruppe, das Erleben der Tagesstrukturen und gemeinsamen Mahlzeiten, die vielfältigen Gelegenheiten zur „Seelsorge im Vorrübergehen“, Musik, Projekte und Mitmachaktionen, Begegnungs- und Partizipationsmöglichkeiten, die Geschlechterdynamik in einer Gruppe von Teenagern, Andachten, Gottesdienste und die Gemeinschaftserfahrung – mit all dem werden vielfältige Möglichkeiten geboten, dem christlichen Glauben als Dimension des Lebens nachzuspüren, sich ihm zu öffnen und ihn für sich auszuprobieren.
Ein großes Team ehrenamtlicher und hauptamtlicher Mitarbeiter(inne)n  fährt mit und gestaltet den Konfirmandenunterricht mit sowie alles das, was um den Unterricht herum noch zum KonfiCamp dazugehört.

weiter >>

MIT GOTT UNTERWEGS

Jetzt Termine für die Friedhofsrallye und den Lernort Bargteheider Kirche sichern.
Pastor Jan Roßmanek:
tel. 04532/50 25 22