Himmlische Stadt der Kinder

Himmlische Stadt mit paradiesischem Garten

Auf dem Bargteheider Friedhof ist 2011 ein Ort für Sternenkinder entstanden, ein Ort für Kinder, die vor oder kurz nach der Geburt verstorben sind. Die Trauer um ein stillgeborenes Kind wird häufig verschwiegen. Ein Ritual wie eine Bestattung kann helfen, dem Schmerz Ausdruck zu verleihen. Der Ort trägt den Namen "Himmlische Stadt der Kinder" und besteht aus einem paradiesischen Garten mit einem kleinen Brunnen, einem Baum, dem Himmlischen Postamt und selbstgestalteten Häusern aus Ton. Ein Haus steht jeweils für ein Sternenkind. 

  • Unser Flyer informiert Sie ausführlich über die "Himmlische Stadt der Kinder".
  • Einen Gesamtüberblick über das Projekt ist aus der Dokumentation, die die Künstler Andreas Schön und Matthias Berthold erstellt haben, ersichtlich.
  • Ausführlich ist auch in der Presse berichtet worden. Exemplarisch haben wird den Artikel aus der Zeitschrift „Friedhofskultur“ hier für Sie eingestellt.

Die Bildgalerie gibt einen Eindruck über Entstehungsgeschichte. Auf der nächsten Seite informieren wir Sie über die Ansprechpartner.

Achtung NEU - unser Spendenkonto:
Sparkasse Holstein IBAN: DE62 2135 2240 0179 0973 16 BIC:NOLADE21HOL

1 | 2 weiter  >>

Himmlische Stadt der Kinder
Ein Ort für trauernde Eltern/Angehörige.
Flyer (pdf 864 KB)
Bericht (pdf 1,85 MB)

SELBSTHILFEGRUPPE
Treffen am
1. Montag im Monat 
(18 Uhr, Raum 3 
im Gemeindehaus)
Angela Feldtmann
Tel.: 04537/70 13 06